BULogoFreieBuerger0917

Nein zur Aufnahme von 40 Flüchtlingen in Lana

stopNein zur Unterbringung von 40 Flüchtlingen in Lana sagt der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder.

"Die Mittelpunktgemeinde Lana hat bereits mit einer Reihe von Belastungen zu kämpfen und hat in den letzten Jahren auch eine starke Zuwanderung von Migranten zu verzeichnen", so Pöder.

"Zuerst sollte Lana einmal die bestehenden Herausforderungen meistern bevor man sich mit der Aufnahme von Flüchtlingen neu belastet", so der Abgeordnete.

Pöder fragt auch nach, wie viele Flüchtlinge bislang die beschauliche Heimatgemeinde von Landeshauptmann Arno Kompatscher, Völs, eigentlich aufgenommen hat.

"Mag sein, dass Völs eine einwohnermäßig kleine Gemeinde ist, aber gerade die Heimatgemeinde des Landeshauptmannes sollte bei der Flüchtlingsaufnahme mit gutem Beispiel voran gehen."

Download

  

 

Newsletter BürgerUnion Südtirol Ladinien abonnieren

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.