BULogoFreieBuerger0917

Neue Voucher werden immer komplizierter

Zimmerer MeisterschuleAls sich immer weiter aufblähender Bürokratie-Gigant wertet die BürgerUnion die neue Regelung zu den Lohngutscheinen, den sogenannten Vouchern. "Nun, nachdem sie zwei Monate in Gebrauch sind, fällt der Regierung erneut eine Schwachstelle auf, welche sie nun mit dem X-ten Rundschreiben zu kitten versucht, sie jedoch nur verschlimmert," schreibt der Wirtschaftssprecher der BürgerUnion, Dietmar Zwerger in einer Aussendung der Partei.

 

Konkret ist der Regierung nun aufgefallen, dass die Beschränkung der Voucher, genannt "presto" auf Betriebe mit 5 Angestellten noch zu wenig eng und kompliziert war. "Wer darf nun die Voucher benutzen, welcher Zeitraum wird hergenommen? Normalsterbliche würden annehmen, wenn ich heuet 5 Angestellte habe, darf ich heute die Voucher nicht verwenden, wenn ich heute 4 Angestellte habe, schon. Doch weit gefehlt, das wäre für die Chaos-Mentalität der Italienischen Regierung dann doch ein wenig zu einfach", so Zwerger weiter.

 

Zum Entsetzen der BürgerUnion hat die Regierung in Rom nun beschlossen, dass die durchschnittliche Anzahl der Angestellten im Semester vom achten bis zum dritten Monat vor der Aufnahme des Gelegenheitsarbeiters ausschlaggebend ist. "Das muss man schon zweimal lesen, um es zu verstehen. Und wenn man es verstanden hat, versteht man die Welt nicht mehr. Konkret hat nun ein angenommener Betrieb 6 Angestellte, von denen zwei kündigen. Dieser Betrieb muss nun 8 Monate warten, damit er mittels Voucher Gelegenheitsarbeiter beschäftigen darf. Sollte es sich um einen Gastbetrieb handeln, ist die Saison dann vorbei, Landwirte haben ihre Ernten schon eingebracht und Handwerker ihren Auftrag bereits verloren" schreibt Zwerger.

 

Waren die neuen Voucher bisher bereits von der BürgerUnion aufgrund ihrer realitätsfernen Umsetzung stark kritisiert worden, verschlechtert sie die Regierung nun zusätzlich. "Eine schlechte Regelung wurde noch zusätzlich verschlechtert. Noch weniger Betriebe können noch weniger Arbeitsplätze schaffen. Typisch italienisch, typisch weltfremde linke Klassenkämpfer, typisch SVP-PD," schließt Zwerger die Aussendung der BürgerUnion.

Download

  

 

Newsletter BürgerUnion Südtirol Ladinien abonnieren

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.